Alternativer
autogipfel

Am 4.9.2021 fand der Alternative Autogipfel im Ladepark Hilden statt. Die Diskussionsrunden wurden gestreamt und sind weiterhin verfügbar: dino zeidler alternativer autogipfel – YouTube. Es war ein Treffen von rund 30 Personen, die sich seit längerer Zeit intensiv in unterschiedlichen Bereichen mit der Elektromobilität beschäftigen. Spontan anreisen Gäste hatten die Möglichkeit, in einem sicheren Frischluftrahmen Diskussionsrunden live zu verfolgen.

Mit der Ortswahl des Ladeparks Hilden (vor den Toren Düsseldorfs) soll auf die Kandidatur von Roland Schüren für den Deutschen Bundestag aufmerksam gemacht werden. Er ist Betreiber des größten Ladeparks Europas und einer der profiliertesten Treiber der Elektromobilität in Deutschland.

Auf dem Alternativen Autogipfels wurde der Status der E-Mobilität in Deutschland diskutiert und Handlungsempfehlungen an die neue Bundesregierung formuliert.
Die Empfehlungen werden in Kürze hier als E-Erwartungskatlog veröffentlicht:

Aufzeichnungen

Auf diesen Kanälen können sie sich die Aufzeichnungen anschauen:

1. YouTube BuzzingDanzei
2. YouTube T&E Magazin
3. Twitch T&E Magazin

Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Friends of
Roland Schüren

Roland Schüren (54) ist selbständiger Bäckermeister in Hilden (NRW) und versorgt mit seinem Betrieb mit 250 Beschäftigten die Region mit Backwaren, der größte Teil davon in Bio-Qualität. Direkt am Autobahnkreuz Hilden realisiert Roland Schüren das Projekt Seed&Greet. Hier werden Lebensmittelherstellung, Energieerzeugung und Elektromobilität miteinanderverbunden. ​ Seit Oktober 2020 sind 46 Auto-Ladeplätze, eine 400 Kilowatt-Peak leistende PV-Anlage, 2-Megawatt-Batteriespeicher und eine Café-Bistro-Bäckerei in Betrieb. Im weiteren Bauabschnitt entsteht eine Café-Bistro-Bäckerei, eine Spezialbackstube, Büros und eine Vertical Farm über vier Stockwerke. Roland Schüren ist Initiator der E-Transporter-Selbsthilfegruppe, die den BV 1 auf den Weg brachte. ​

www.rolandschueren.de​

Wir freuen uns, dass mit Roland Schüren eine Person für den Bundestag kandidiert, die mit Unternehmergeist und persönlichem Engagement die Elektromobilität in Deutschland seit Jahren vorantreibt. Dem Bundestag wird es guttun, wenn ein profilierter und fachlich versierter E-Mobilist in das Parlament gewählt wird. Für die E-Mobilitätsszene wäre Roland Schüren ein kompetenter Ansprechpartner und ein glaubwürdiger Vertreter einer sinnvollen Förderung der Elektromobilität.​ ​ Die Friends of Roland Schüren sind eine Initiative von Personen, die sich in unterschiedlichen Positionen für die Förderung der Elektromobilität engagieren.

Friend of Roland Schüren werden?
Bitte Kontakt aufnehmen mit dem Koordinator

Die Initiative Friends of Roland Schüren ​
wird koordiniert von Raimund Nowak
mail: raimund.nowak@web.de
Fon: 01723013300

Raimund Nowak

Raimund Nowak koordiniert die Initiative Friends of Roland Schüren. Er wohnt in Hannover und war von 2009 bis 2020 Geschäftsführer der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg. Er verantwortete regionale, nationalen und internationalen Modellvorhaben in der Elektromobilität: Er baute eine der größten kommunalen E-Autoflotten Europas auf. Nowak engagiert sich weiterhin in verschiedenen nationalen Fachgremien und in der deutsch-französischen Kooperation im Bereich Elektromobilität. Er ist Initiator des Hundertwasser Bahnhofs Uelzen und war treibende Kraft beim Bau des ersten Radschnellweges in Deutschland. Privat fährt er den vollelektrischen Renault Twingo.

www.raimund-nowak.eu

Ralph Twele

Ralph Twele ist Elektroingenieur aus Holzminden(Niedersachsen) und fährt seit 2013 E-Auto, E-Motorrad und Pedelec. Auf vielen Veranstaltungen der E-Mobilität ist er präsent, um zu informieren, und engagiert sich im Verein „Elektromobilität Nord e.V“ und der „Verkehrsinitiative für nachhaltige Mobilität Holzminden“ für die Verkehrswende. Seit 2019 ist Ralph Twele zertifizierter „Berater für Elektromobilität (HWK)“. Sein besonderes Interesse gilt PV-geführtem Laden und der netzdienlichen Integration von E-Fahrzeugen.

www.bemsy.de

Ove Kröger

Ove Kröger lebt in Lübeck und gehört seit Jahren zu den bekanntesten Gesichtern der Elektromobilität in Deutschland und als Vermittler zwischen der Elektro- und der Verbrennerwelt. Er ist KFZ-Sachverständiger und seit 30 Jahren selbständiger KFZ-Händler. Mit seinen Social-Media-Kanälen erzielt er eine große Aufmerksamkeit. Ove Kröger ist einer der Initiatoren der Elektroautorallye E-Cannonball. Privat fährt Ove Kröger hauptsächlich Porsche Taycan.

T&T Emobility, Ove Kröger – YouTube

Prof. Dr

Andreas Knie

Prof. Dr. Andreas Knie lebt in Berlin und zählt zu den profiliertesten Wissenschaftlern im Verkehrssektor in Deutschland. Er leitet die Forschungsgruppe “Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung” am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung und war von 2006 bis 2018 Geschäftsführer des Innovationszentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH in Berlin. Seit 1996 ist er Professor an der Technischen Universität (TU) Berlin für Soziologie​

https://wzb.eu/de/personen/andreas-knie​

Paula Backhaus

Paula Backhaus ist Mitglied des Kreistages Kleve und der Gemeinde Uedem (Nordrhein-Westfalen) und engagiert sich für die Entwicklung der Elektromobilität in ihrer Heimatregion.​ Privat fährt Paula Backhaus den TESLA Model 3.

www.paula-backhaus.de

 

Martin Möscheid

Martin Möscheid ist Geschäftsführer der TWIKE GmbH mit Sitz in Rosenthal, Landkreis Waldeck-Frankenberg, Hessen. Das Unternehmen produziert mit dem TWIKE ein Leicht-Elektromobil mit Kultstatus.

www.twike.com

Peter

Wuestnienhaus

Peter Wuestnienhaus ist Abteilungsleiter beim Projektträger Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt und dort seit 2009 verantwortlich für die Forschungsförderung im Schwerpunkt Elektromobilität. Hier berät er die Ministerien bei der Ausrichtung neuer Förderrichtlinien, aber auch potentielle Zuwendungsempfänger bei der Beantragung von Forschungsprojekten. Seit 2012 ist er selber elektrisch unterwegs.

Markus Emmert

Markus Emmert wohnt in Adelsried (Bayern) und ist Kommunalberater in den Bereichen Energie, Umwelt und Elektromobilität. Seine Erfahrungen von über 20 Jahren im Bereich der Erneuerbaren Energien, seine wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der Elektrotechnik (eMSR, IKT und BI), sowie seine diversen Erfindungen, Patente, Gebrauchsmuster und deren Entwicklungen machen ihn zu einem der führenden Experten auf diesem Gebiet. Er ist Mitglied des Vorstandes im Bundesverband eMobilität.​

http://web.emmert-holding.de/index.html​

Antonio Zeidler

Antonio Zeidler aus Wuppertal (NRW), bekannt als Nino vom DANZEI Blog, ist ein Elektroauto YouTuber, Blogger, Energiebürger und Klimaschutz Lobbyist. Er zeigt seit 2013 in seinen Beiträgen wie Elektromobilität im Alltag funktioniert. Nino schreibt eine regelmäßige Kolumne im T&Emagazin als Elektroautoguru und will mit seinem Motto “Lasst uns zusammen die Welt retten!“ dazu animieren das persönliche Handeln fortlaufend in Richtung Klimaschutz zu optimieren.​ ​

buzzingDANZEI YouTube Kanal

Alex Holtzmeyer

Alex Holtzmeyer leitet das Institut für angewandte eMobilität (IfaeM) und betreut seit 10 Jahren das MobilitySharing Steyerberg in Niedersachsen, das dort seit 1991 besteht. Es ist das älteste Projekt seiner Art in Deutschland. Wegen dieser und auch anderer Nachhaltigkeits-Projekte ist Holtzmeyer 2015 zum Rahmenprogramm der Pariser Klimakonferenz eingeladen worden, um dort den Flecken Steyerberg als „Good Practice Projekt“ zu vertreten. 2021 ist das Projekt „MobilitySharing Steyerberg“ vom Rat für Nachhaltige Entwicklung und der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) als „Projekt Nachhaltigkeit 2021“ ausgezeichnet worden. Seit 2017 leitet Holtzmeyer die niedersächsische Landesvertretung vom Bundesverband eMobilität (BEM).

Institut für angewandte e-Mobilität (ifaem.de)​

Thomic Ruschmeyer

Thomic Ruschmeyer lebt in Berlin und hat als langjähriger (E)E-Mobil-Aktivist bereits 1989 den Fahrer- & Konstrukteurs Verband-Solarmobil mitgegründet und ist bis heute auf vielen Ebenen und Gremien in seiner Funktion als Vorsitzender des Bundesverbandes Solare Mobilität in Sachen nachhaltiger, erneuerbarer E-Mobilität aktiv.

www.bsm-ev.de

Maaret Westphely

Maaret Westphely ist bei Projektleiterin bei Stadtmobil Hannover, einem Unternehmen, das aus einer 1992 gegründeten Initiative hervorging. Hier wurde frühzeitig der “Sharing-Ansatz“ von Fahrzeugen verfolgt. Inzwischen ist daraus ein Mobilitätsdienstleister mit 390 Fahrzeugen in sechs Städten geworden. Maaret Westphely war zwischen 2013 und 2017 Mitglied des Niedersächsischen Landtages. ​

www.hannover-stadtmobil.de

Dennis Hagemann

Dennis Hagemann wohnt in Troisdorf (NRW) und ist einer der  zwei Gründer der Elektroauto-Plattform Ludego, die seit 2017 markenunabhängig Elektroautos anbietet. Er kennt den Elektroautomarkt bestens und kritisiert das mangelhafte Angebot bei vollelektrischen Kleinwagen.

www.ludego.com ​

Jens Schabacher

Jens Schabacher ist Landesvertreter des Bundesverbands eMobilität in Bremen. Seine politischen Aktivitäten fokussieren sich seit 10 Jahren auf lokaler, landes- und bundespolitischer Ebene im Bereich der Verkehrswende. Er initiierte die Landesarbeitsgemeinschaft “Häfen und Schifffahrt„ bei den Grünen und fährt als guter Bremer natürlich am liebsten Fahrrad.​

Hans Jörg Kohlenberg

Hans Jörg Kohlenberg war Bankdirektor und lebt jetzt im Ruhestand in Bückeburg (Landkreis Schaumburg). Er hat 2013 den überparteilichen Arbeitskreis Bürgerenergiewende Schaumburg und 2015 die Bürger Energie Genossenschaft eG Schaumburg gegründet und ist seitdem dort Vorstandmitglied . Er engagiert sich in verschiedenen weiteren Initiativen des Klimaschutzes  wie z.B. in einem Projekt zur Versorgung eines Bioland Bauernhofs mit erneuerbaren Energien und zur Umstellung aller Landmaschinen auf Elektroantrieb. Hannes Kohlenberg fährt seit fünf Jahren RENAULT ZOE.

www.buergerenergiewende-schaumburg.de​

Hans-Herrmann Hoff

Hans-Hermann Hoff war bis 2020 langjähriger Kommunalpolitiker im Kreis Uelzen und Bürgermeister der Hochschulgemeinde Suderburg. Er propagiert für den ländlichen Raum die Verbindung vom E-Auto und der PV-Anlage. Privat fährt er einen vollelektrischen Kia eSoul.

Gregor Kraft

Gregor Kraft wohnt im hessischen Rüsselsheim und technischer Leiter des Unternehmens BauerPower und engagiert sich seit Jahren im Bereich der der Elektromobilität. Er fährt mit dem Pixel ein besonderes E-Fahrzeug aus Frankreich.

www.edrive-pixel.de

Morell Westermann

Morell Westermann lebt als Deutscher in der Schweiz und ist Zukunftsforscher, Ingenieur und Pilot. Er analysiert die Megatrends der nächsten zehn Jahre und untersucht dabei verschiedenen Technologie-Entwicklungen, die unsere Gesellschaft in der Zukunft prägen werden. Als Experte für die Themen Aviatik, Elektromobilität sowie Digitalisierung zeigt er Wege zu einer CO₂-neutralen Gesellschaft auf. Morell Westermann ist regelmässig auf Events und Kongressen als Keynotespeaker, Moderator und als Experte im Deutschen und Schweizer Fernsehen zu sehen. Durch den Elektro-Weltrekordflug von den Alpen bis an die Nordsee hat er sich den Ruf erarbeitet, über die Themen nicht nur zu sprechen, sondern die Innovationen auch publikumswirksam begreifbar zu machen. Sein Blog wird von mehreren Tausend Leser*innen im Monat besucht.

Morell Westermann | Future Research & Keynote speaking | e-Mobility and Aviation Expert

Martin Rausch

Martin Rausch lebt und arbeitet in Haan. Sein Thema ist die Nutzung der Energien, die am Gebäude / am Ort zur Verfügung stehen. Er ist bereits seit 2008 im Bereich Photovoltaik tätig. Seit 2016 betreibt er die Firma Wohnen mit Energie in Haan und Solingen. Der Familienbetrieb bietet die Planung, Beratung, Installation und Betreuung von Photovoltaikanlagen, Stromspeicher, Ladestationen, Anbindung von Wärmepumpen und die energetische Optimierung von Gebäuden.

wohnen-mit-Energie.de

Olli Dornisch

Olli Dornisch wohnt in Oldenburg und ist Vorstand der Trade & Value AG bestellt worden und hat als Mitinitiator des „Customer Action Boards“ als erster Intradaytrader (1991) ab 1994 die Consorsbank bis zum Börsengang begleitet und beraten. Kognitive Dissonanz auf verschiedensten Ebenen, daraus resultierende Voraussicht auf sich ausgleichende Differenzen bis hin zur längst umzusetzenden Disruption / Digitalisierung begleiten Beruf wie Hobby. Im Januar 2017 letztmals aus einem Flugzeug gestiegen, seit Februar 2017 insgesamt über 205.000km begeistert elektrisch durch Europa gereist (2019 effizientestes Auto beim ecograndprix.com) und nie wieder am Steuer eines fossilen Fahrzeugs gesessen. Der Weg einer jeden Reise ist das Ziel, jede Ladestopp eine Bereicherung. Die „Rechnung“ für mein „damaliges Reiseverhalten“ als Vielflieger (rund 200 Flugsegmente) und insgesamt ca. 250.000km fossile Autokilometer möchte ich mit Hilfe von Jugendlichen berechnen lassen und der Gesellschaft/Umwelt dann Sinn- & Zukunft stiftend zurück erstatten. Dazu liegen mir die Stuttgarter Kickers (Gründer der Fanabteilung ab 1992, 3 Jahre im Aufsichtsrat und heute lebenslanges Mitglied und Fan) und der FC St. Pauli (wegendes zukunftsträchtigen Selbstverständnisses von Mensch und Verein) sehr am Herzenund werden von mir auch schon mal beide an einem Wochenende von Oldenburg ausüber 1.500km elektrisch bereist. Parteipolitisch war ich nie tätig, unterstütze FFF Oldenburg und www.a20-nie.de, sowie die notwendige Verkehrswende (IHK-Lehrgang Mobilitätsmanager, 2020). Ich bin stimmberechtigtes Mitglied im BEM und sehr gerne als Netzwerker unterwegs.
Facebook: https://www.facebook.com/olli.dornisch

Olaf Michalowski

Olaf Michalowski wohnt im an der Wesermündung im Landkreis Wesermarsch und ist dort seit 2016 Mitglied des Kreistages (Unabhängige Wählergemeinschaft) . Er treibt dort den Ausbau der Ladeinfrastruktur maßgeblich voran. Als Mitglied des Klimaausschusses hat er bereits Abgeordnete anderer Fraktionen zur Elektromobilität überzeugt.​ Er fährt seit sechs Jahren rein elektrisch und ist Mitbegründer des Vereins Elektromobilität Nord. Die über 50 Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich, um Interessierte über Elektromobilität zu informieren. ​

www.elektromobilitaet-nord.de

Thorsten Dammann

Thorsten Damann fährt LKWs in Hamburg und ist seit Jahren begeisterter E-Mobilist. Er war bei der Organisation des Bundes-Twizy-Treffens aktiv.​

(1) Thorsten Dammann | Facebook​ ​

Uwe Nehrkorn

Uwe Nehrkorn ist der Kopf hinter Giro-e, dem Bezahlsystem an Ladestationen nur mit der kontaktlosen Girokarte. Mit der GLS Bank wurden in den letzten Jahren immer mehr Hersteller und Betreiber für dieses innovative Bezahlsystem begeistert. Im Team „GLS Mobilität“ betreibt er seit 2012 für die Mitarbeiter*innen der GLS Bank via 24/7 Carsharing einen eigenen elektromobilen Fuhrpark mit 15 Fahrzeugen für Privat- und Geschäftsfahrten. Das Angebot reicht vom Street Scooter über reichweitenstarke E-PKW bis zu Kleinwagen sowie einem Lastenrad und E-Bikes, das im Alltag zur Abschaffung von individuellen Kfz bei einigen Kolleg*innen führte. Als Botschafter für alle Themen rund um E-Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur wird er für Vorträge gebucht, ist in Gremien vertreten und bei Veranstaltungen zu finden, auch um dringend zu bearbeitende Themen an Ministerien, Organisationen und Politiker zu adressieren.​

https://gls-mobilitaet.de

Uthelm Bechtel

Uthelm Bechtel ist selbstständiger IT-Dienstleister (Mac, iPhone, iPad) in Düsseldorf und seit 2012 elektrisch unterwegs​

Christian Heep

Christian Heep lebt in Berlin und betreibt mit CYMAGE MEDIA | eine Agentur für Medienberatung, PR- & Öffentlichkeitsarbeit mit dem Schwerpunkt erneuerbare Energien und Elektromobilität. Er ist VIZE-Präsident des Bundesverbandes eMobilität.

https://www.bem-ev.de

Dieter Schwedland

Dieter Schwedland arbeitet als Verwaltungsfachwirt im Team Nachhaltige Mobilität der Stadt Düsseldorf und ist dort zuständig für die Elektromobilität.

Alexander Köhl

Alexander Köhl lebt in Bonn und ist seit Jahren ein Treiber der Elektromobilität im Rheinland. Als zertifizierter Berater für die Elektromobilität (DEKRA) ist er Ansprechpartner für Rund um das Thema Elektromobilität. Außerdem hat er die Elektroautovermietung greencars.rent und das regelmäßige Treffen der Freude der eMobilität Köln/Bonn gegründet.

www.greencars.rent

Matthias Untz

Matthias Untz ist in Uelzen (Niedersachsen) als selbständiger Unternehmer im Immobilienbereich mit der energetischen Sanierung von Gebäuden beschäftigt. Er arbeitet als Verwalter und Dozent an einer dezentralen Energieversorgung und der Bereitstellung von Elektro- Ladeinfrastruktur für unterschiedliche Formen der Mobilität direkt vor Ort „Zuhause“. Als Initiator des Bio- Food- Cluster Uelzen engagiert er sich für ein innovatives regionales Milieu im Bereich der Verarbeitung von ökologisch produzierten Lebensmitteln in der Lüneburger Heide. Er fährt einen VW ID 3.​

www.bfc-uelzen.de​

Bernd Juhrig

Bernd Juhrig wohnt in Langenhagen (NIE) und ist als freiberuflich tätiger Beratender Ingenieur bereits langjährig auf dem Gebiet der Energieeffizienz im Bauen zu Hause. Ihn begeistert die Sektorenkoppelung zwischen Grünem Strom vom Solardach für Heizung und Warmwasser (elt. Wärmepumpe), sparsame Haushaltsgeräte und als „Tankstelle“ für das batterieelektrische Auto. Das sind wesentliche Säulen der Energiewende vor Ort. Als kommunales Ratsmitglied wirbt er seit 2011 für mehr ganzheitliche Konzepte im Bereich Wohnen, öffentliche Gebäude, Infrastruktur und Umweltschutz.​

www.bernd-juhrig.de

Otto Schönbach

Otto Schönbach ist Münchener e-Aktivist und versucht seit 2013 (mit Lederhosen und weissblauem e-Mobil) durch Organisation von e-Veranstaltungen ,Vernetzung , Vorträgen und spektakulären Aktionen und Rekorden mit seinem e-Mobil Renault Twizy, die Gesellschaft zur Nachhaltigkeit und e-Mobilität zu verändern. Deutschlandweit an zahllosen Treffen und Aktionen beteiligt, ist er der Veranstalter des Bundestwizytreffens, war auf eigener Achse elektrisch in 16 Ländern Europas , dem COP2015 , dem Stilfser Joch und fuhr als erster und einziger mit seinem Twizy über den Polarkreis ans Nordkap.​

www.bundestwizytreffen.de

Thomas Walther

Thomas Walther wohnt in Drebach (Sachsen) und engagiert sich für die Entwicklung der Elektromobilität im Erzgebirge. Er arbeitet hauptberuflich als Informatiker, errichtet und vertreibt nebenberuflich mit der Emobility – East Ladeinfrastruktur für den privaten aber auch den öffentlichen Bereich.

Emobility – East Thomas Walther – Elektromobilität, Energie, Smarthome IoT

Gregor Hinz

Gregor Hinz ist in Krefeld seit über 20 Jahren als Energieberater tätig und begleitet Roland Schüren bereits seit 2007 in der energetischen Beratung und Umsetzung der Konzepte seines Bäckereibetriebes und seiner Mieterstromprojekte. Sein Unternehmen Voltego übernahm die TGA-Planung als auch die Grünstrombelieferung für den Ladepark Kreuz Hilden mit EPEX-Stundentarifen aus dem Netz. Auch der laufende Betrieb, die Optimierung der Energieflüsse aller Sektoren und derer stetigen Optimierung zur Maximierung der Eigennutzung von vor Ort erzeugter Energie, ist sein Kerngeschäft für den erfolgreichen Betrieb des Ladeparks. Er und alle Mitarbeiter seines Unternehmens fahren natürlich E-Fahrzeuge. https://www.voltego.de

Dr. Katharina Reuter

Dr. Katharina Reuter ist Zukunftslobbyistin und engagiert sich seit über zwanzig Jahren für eine nachhaltige Wirtschaft. Die promovierte Ökonomin ist Geschäftsführerin des Bundesverbands Nachhaltige Wirtschaft (BNW e.V.). Zuvor war sie als Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland und der Zukunftsstiftung Landwirtschaft tätig. Katharina hat die European Sustainable Business Federation (Ecopreneur.eu) und die Wirtschaftsinitiative „Entrepreneurs For Future“ mitgegründet. Ihre Expertise ist u.a. in der Jury des Deutschen Umweltpreises und des Planet Hero Awards gefragt.

Matthias Breust

Matthias Breust ist Rechtsanwalt und Journalist in Berlin. Seit 2011 Jahren führt er gemeinsam mit Thomic Ruschmeyer den BSM e.V. , gestaltet den medialen Auftritt des Traditionsverbands und vertritt ihn in der europäischen Dachorganisation AVERE. Bei der größten E-Mobil-Rallye WAVE ist Matthias Breust seit 2014 regelmäßig als Jury dabei mit verschiedensten Modellen vom Hotzenblitz und Microlino bis zum Model X. Privat fährt er Rad.

www.bsm-ev.de

Galerie